Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
  • Technologien für die Digitalisierung: Mikroelektronik aus Deutschland

Über ForLab

Die zwölf „Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland (ForLab)“ an Universitäten und Hochschulen sollen neue Forschungsfelder für die mikroelektronischen Systeme der Zukunft erschließen. Mit diesen Innovationen will die Bundesregierung die Halbleiterindustrie in Deutschland weiter stärken. Denn mikroelektronische Systeme sind forschungsintensiv – und Hochschulen sind ein zentraler Innovationsfaktor für diese Schlüsselbranche.
Aus diesem Grund stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 50 Millionen Euro zur Verfügung, um Investitionen in modernste Geräte und Anlagen zur Forschung an mikroelektronischen Systemen zu ermöglichen. Gefördert werden Projekte an Hochschulen, die schon heute auf internationalem Niveau agieren.

„Mit den Forschungslaboren Mikroelektronik Deutschland investieren wir in die Zukunft: Technologische Souveränität im Zeitalter der Digitalisierung braucht eine Spitzen-Ausstattung für Spitzen-Forschung nicht allein in der Wirtschaft, sondern auch in der Wissenschaft. Wichtig sind uns dabei der Zugang auch kleiner und mittlerer Unternehmen zu einer modernen Forschungsinfrastruktur und eine Ausbildung der Nachwuchskräfte, die den steigenden Anforderungen gerecht wird. Wir wollen ein lebendiges Ökosystem schaffen, in dem neue Ideen und neues Wissen schnell nutzbar gemacht werden und in unserem Alltag ankommen.“

Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im BMBF

Die Vernetzung der Forschungslabore untereinander und mit externen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft soll den wissenschaftlichen Austausch über mikroelektronische Systeme verbessern und den Technologietransfer beschleunigen. In Kooperation mit der „Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland“ schaffen sie so eine neue Qualität und Sichtbarkeit für die Elektronikforschung am Standort Deutschland.

 

Forschungslabore

ForLab 2D-ForMe

Das ForLab 2D-ForME steht für großflächige, reproduzierbare und skalierbare Herstellung von 2D-Materialien für neue mikroelektronische Bauteile.
ForLab 2D-ForMe

2D-Materialien, die aus einzelnen Lagen in sich stabiler Kristalle bestehen sich stapeln lassen, soll zukünftig das Forschungslabor Mikroelektronik Aachen für 2D-Elektronik erzeugen und untersuchen.

Mehr Informationen

ForLab DCST

Das ForLab DCST forscht an Elektroniksystemen aus Nanodrähten im Fachbereich der Mirkoelektronik in Dresden.
ForLab DCST

Das Forschungslabor Mikroelektronik Dresden für rekonfigurierbare Elektronik entwickelt Bauelemente und einfache Schaltungen auf Basis von Nanodrähten oder 2D Materialien.

Mehr Informationen

ForLab DiFeMiS

ForLab DiFeMis, ein Forschungslabor für die digitale Fertigung mikroelektronischer Systeme im THz-Bereich, hat sich zum Ziel gesetzt, extrem anpassbare HF-Verbindungen für kleine und mittlere Serien bereitzustellen.
ForLab DiFeMiS

Das Forschungslabor Mikroelektronik Karlsruhe für Fertigungstechnologien der Hochfrequenzsysteme entwickelt digitale Fertigungstechnologien und Konzepte für die Aufbau- und Verbindungstechnik von hochfrequenten elektronischen ...

Mehr Informationen

ForLab FAMOS

Die „Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland“ vernetzen sich untereinander und sind Wegbereiter der mikroelektronischen Revolution.
ForLab FAMOS

Integrierte Lichtquellen auf Silizium, neuartige optische Sensoren und elektrooptische Technologien für Kommunikation sollen im Forschungslabor Funktionale Materialien für optoelektronische ,More-than-Moore‘ Bauelemente auf der ...

Mehr Informationen

ForLab FutureLabPE

Neue Anwendungen in der Leistungselektronik stehen im Zentrum der Forschung des ForLab FutureLabPE.
ForLab FutureLabPE

Mit Anwendungsforschung an neuen Halbleitern mit hoher Bandlücke beschäftigt sich das Forschungslabor Mikroelektronik Paderborn für Zuverlässigkeit in der Leistungselektronik.

Mehr Informationen

ForLab HELIOS

Das ForLab HELIOS steht für die Co-Integration von Photonik und Mikroelektronik.
ForLab HELIOS

Zwei Schlüsseltechnologien zusammenzuführen, ist das Ziel des Forschungslabors Mikroelektronik Hamburg für die Co-Integration von Elektronik und Photonik.

Mehr Informationen

ForLab MagSens

Magnetische Sensoren, an denen das ForLab MagSens forscht, spielen künftig für zahlreiche Anwendungen, wie das autonome Fahren oder die Automatisierungstechnik, eine immer größere Rolle.
ForLab MagSens

Das Forschungslabor Mikroelektronik Bielefeld und Mainz für Magnetfeldsensorik führt theoretische Modellierungen mit modernsten Dünnschichttechnologien und komplexen Verfahren für die Charakterisierung von ...

Mehr Informationen

ForLab Mat4μ

Vom Kristall zum Bauelement – das ForLab Mat4μ identifiziert neue Grundmaterialien für die Mikroelektronik in Deutschland.
ForLab Mat4μ

Das Forschungslabor Mikroelektronik Freiberg für Materialien der Leistungselektronik untersucht neuartige Materialien für Anwendungen für die Leistungselektronik.

Mehr Informationen

ForLab NSME

Durch die Forschung des ForLab NSME ergeben sich vielseitige zukünftige Anwendungsfelder in der Digitalisierung.
ForLab NSME

Mehr Rechenleistung mit weniger Energiebedarf – das ist das Ziel des Forschungslabors Mikroelektronik Ilmenau für neuromorphe Elektronik.

Mehr Informationen

ForLab PICT2DES

Das ForLab PICT2DES steht für innovative Prozesse für die 2D-Elektronik im Bereich der Mikroelektronik in Deutschland.
ForLab PICT2DES

Das Forschungslabor Mikroelektronik Bochum für 2D-Elektronik will den Weg für dünnste, zweidimensionale Materialien in industrielle Anwendungen ebnen.

Mehr Informationen

ForLab PROMYS

Die „Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland“ vernetzen sich untereinander und sind Wegbereiter der mikroelektronischen Revolution.
ForLab PROMYS

An medizinisch einsetzbaren Elektroniksystemen, die sowohl biologische Parameter bei Patienten als auch Umwelteinflüsse messen können, arbeitet das Forschungslabor Mikroelektronik Freiburg für Hybride Integrationstechnologien.

Mehr Informationen

ForLab SmartBeam

Das ForLab SmartBeam ermöglicht Forschung zu komplexen elektronischen und photonischen Chips im Wissenschaftszweig der Photonik.
ForLab SmartBeam

Das Forschungslabor Mikroelektronik Duisburg-Essen für Hochfrequenz-Strahlformung ermöglicht Forschung zu komplexen elektronischen und photonischen Chips für Terahertz-Komponenten für die industrielle Anwendung.

Mehr Informationen